Montag, 5. Dezember 2016

+ + + Blitz – Gewinnspiel + + +


+ + + Blitz – Gewinnspiel + + +



Wooow, es ist bald soweit!! Die Hose “Henny Mini” steht schon in den Startlöchern und wartet nur darauf auf euch losgelassen zu werden!





Die Henny Mini ist für nicht dehnbare Stoffe ausgelegt. Die Größe wird anhand des Popo-Umfanges und der Innenbeinlänge des Kindes ausgewählt um einen optimalen Sitz zu erhalten.

Die Maße entsprechen den Größen 62-104.





“Henny Mini” kann in den verschiedensten Varianten genäht werden:



1.      2 unterschiedlichen Eingrifftaschen vorne

2.      3 unterschiedliche Popo-Taschen

3.      Fake-Hosenstall

4.      Mit Knopf und Reißverschluss

5.      Einstellbar durch ein Knopflochgummiband oder alternativ mit Bündchen





Na, neugierig? Dann nimm doch schnell am Gewinnspiel teil



So hüpfst du in den Lostopf:

- sei Fan von Hefferli (www.facebook.com/Hefferli) (KEIN Muss, Sie würde sich aber bestimmt sehr freuen )

- Sei Fan von meiner Seite

- like und kommentiere diesen Beitrag,
- sei so lieb und nehme das Foto mit auf deinem Blogg und verlinke auf meine Seite (KEIN Muss)





Das Gewinnspiel beginnt jetzt (05.12.2016, 19 Uhr) und endet am 08.12.2016 um 19 Uhr.

Viel Spaß und viel Glück!



#gewinnspielhennymini



Kleingedrucktes:

Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden.

Der Gewinner erklärt sich durch die Teilnahme damit einverstanden, dass sein Name nach Auslosung hier veröffentlicht wird.

Facebook ist nicht verantwortlich für dieses Gewinnspiel. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Ergebniss Probenähen + Gewinnspiel

Hallo meine lieben,

heute melde ich mich wieder bei euch mit einem tollen Probenähergebnis. Die liebe Larissa von hefferli suchte fleißiger Näherinnen für ihren Hosenschnitt "Henny" und "Henny mini". Dieser Schnitt ist durch seine Teilung an den Beinen wie ich finde sehr vielfältig, vorallem in der Stoffauswahl. So kann man verschiedenste Stoffe miteinander kombinieren, oder man zerschneidet wie ich eine alte Jeans vom Papa ;-) der das gar nicht so toll fand und diese eigentlich ein zweites mal repariert bekommen wollte.

Herausgekommen ist eine tolle Hose für meinen kleinen Sonnenschein. Um eine schöne Passform zu gewährleisten wird diese Hose nicht nach der Kaufgröße des Kindes genäht, sondern anhand des Umfanges des Windelpopo´s (sieht komisch geschrieben aus). Auch bei den Taschen kann man sich zwischen verschiedenen Arten entscheiden. Also rundum eine sehr individuelle Hose. Ich finde gerade jetzt für die kalte Jahreszeit kommt der Schnitt wie gerufen. Denn ich finde es immer angenehmer für die kleinen Zwerge, wenn sie jetzt etwas dickeres über die Strumpfhosen gezogen bekommen als bloß den dünnen Jersey.

Dieser Schnitt ist auch super für Anfänger geeignet, denn Larissa erklärt wirklich jeden einzelnen Schritt super, damit auch keine naht schief gehen kann. (Vorrausgesetzt man kann gerade Nähte ;-P)

Und weil ja nun bald Weihnachten ist, habe ich die große Ehre euch ein E-Book der Variante Henny mini zu verlosen. Mehr dazu erfahrt ihr im nächsten Blogg-Post.

Hier nun erst einmal mein Ergebniss, was sich, wie ich finde sehen lassen kann.



Also dann, seht einfach meinen nächsten Beitrag an und hüpft rein in den Lostopf.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen zweiten Advent.

Eure dora

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Produktbotschafter für Pampers

Hallo alle miteinander.

Ich hatte ja bereits angekündigt, das ich zeitnah mal wieder von einer spannenden Aktion berichten werde.

Vor zwei Wochen klingelte der Postbote bei mir und sagte er hätte ein Paket für mich. Da guckte ich nicht schlecht, denn ich hatte ausnahmsweise mal nichts bestellt. Es war auch nicht gerade sehr leicht. Das schwere Päckchen, schnaufend nach oben in die Wohnung buxiert, musste ich es natürlich gleich öffnen. Und was lachte mich da an. Jede Menge (und das meine ich wirklich so) Pampers.

Die Mail das ich mit dabei bin in der Runde ist irgendwie bei mir untergegangen. Umso größer War dann natürlich die Freude. Meine Freunde mit Kind haben natürlich hübsch verpackt gleich welche zum testen bekommen.

Wir waren ja auch schon vorher treue Pamperskunden und werden es mit der neuen Baby-Dry auch weiterhin bleiben. Ich hatte auch schon andere ausprobiert, diese haben mich aber nicht überzeugt. Ich finde das beste an den neuen Baby-Dry, das sie nicht mehr ganz so dick und wuchtig sind. Ich hatte zwischendurch mal wieder ein alte Baby-Dry angezogen und da War mir das gleich aufgefallen.

Ansonsten bin ich rund um zufrieden und kann sie echt weiter empfehlen.

Was sagt ihr. Konntet ihr sie auch schon testen?

Dienstag, 11. Oktober 2016

Ich durfte mal wieder Probenähen

Hallo ihr lieben,

in der vergangenen Zeit hatte ich wieder mal die Ehre etwas für meinen kleinen Sonnenschein Probe zu nähen. Diesmal ging es um eine einfache Hose mit Seitentaschen. Hier ging es nicht um die Anleitung direkt, sondern um das fertige Ergebnis. Denn Anna von T.E.A Time möchte die Hose fertig genäht verkaufen. Sie hat hier eine Facebookgruppe eröffnet. Dort könnt ihr auch die ganzen anderen fertigen Ergebnisse sehe.





Mir gefällt der Schnitt sehr gut. Das besondere daran find ich, das er schön locker sitzt und meinen kleinen Sonnenschein nicht einengt.

Ich hoffe bis bald mal wieder.

P.S. Wenn ich es schaffe und daran denke, werde ich die nächsten Tage etwas über einen Produkttest reinstellen. Denn ich darf wieder mal Produktbotschafter sein :)

Eure dora

Mittwoch, 8. Juni 2016

U-Bootshirt und Hubschraubermütze - Ich durfte sie nähen

Hallo mal wieder alle zusammen.

Heute wieder mal mit einem Probenähbeitrag von mir.

Bereits vor ca. zwei Wochen, wurde ich mal wieder der Ehre zum Teil, das ich etwas Probenähen durfte. Diesmal sogar gleich zwei Sachen.

Die liebe Jessica von Unicus suchte fleißige Hände um die Hubschraubermütze und das U-Bootshirt zu testen. Da war ich doch glatt dabei. Schnell noch die Größen von meinem kleinen Sonnenschein hingeschrieben und ab ging die Post. Dann sollte es nicht lange dauern und da hatte ich auch schon die zwei tollen Schnittmuster in meinem Postfach *YIPPIE* Da habe ich mich wieder riesig gefreut. Denn ich teste immer wieder gerne neue Schnitte aus.

Das nähen gestaltete sich sehr einfach. Jessica hat die einzelnen Schritte sehr gut beschrieben und ich hatte keinerlei Probleme die Schritte zu verfolgen.

Beim U-Bootshirt ist mir dann ein richtig mieser Fehler passiert (das passiert glaube noch nicht mal Anfängern) Als ich so das Vorderteil zurechtschnitt, habe ich irgendwie ganz vergessen aufzupassen, wo denn der Stoffbruch ist. Bei einem Shirt ja eigentlich total easy, das erkennt man ja eigentlich von selbst. Und was mache ich, na klar, ich schneide natürlich das Teil genau verkehrt aus. Ja, was nun dachte ich so. Na klar, nochmal ausschneiden. Denn der Kragen an der Stelle der Ärmel und die Ärmel an der Stelle des Kragens, das geht ja dann wohl mal gar nicht. Nur dumm, das ich mit diesem Stoff nicht mehr gereicht habe. Was war also die einzige Lösung. Na klar, ich schneide den geraden Teil des Shirts einfach ab und schneide den oberen Teil einfach nochmal richtig aus. Denn dafür hatte der Stoff gerade noch gereicht. Und da es ja zum Glück viele schöne Webbänder gibt, fällt die kleine Moggelei gar nicht auf :)

So, nun aber genug gebrabbelt. Denn dafür ist schließlich mein kleiner Sonnenschein zuständig. Nebenbei mal bemerkt, er ist heute schon 4 Monate alt geworden. Wahnsinn, wo ist die Zeit nur hin. Kann mal bitte jemand an der Uhr den Zeiger festkleben?

Nun folgen Bilder :)

Hubschraubermütze

U-Bootshirt
Erwerben könnt ihr die tollen Schnitte hier.

Bis bald mal wieder.

Liebe Grüße
Eure dora

Dienstag, 2. Februar 2016

Ich durfte Probesticken

Heute nach langer Zeit endlich mal wieder Post von mir. Ich weiß, das ich wenig von mir lesen lasse, aber irgendwie fällt mir immer nicht so viel ein, über was ich berichten kann. Soweit so gut. Aber heute seht ihr, das sich einiges bei mir getan hat in der letzten Zeit.

Die liebe Nina von Ninni-Design hat fleißige Probestickerinnen gesucht. Und da ich ja nun in der nächsten Zeit etwas mehr Zeit haben werde oder auch nicht :-) hab ich mich doch direkt mal gemeldet.

Und prompt kam auch schon die erste Datei in mein Postfach geflattert. Es handelt sich dabei um das süße Schäfchen Leopold. Ein großen Dank nochmal an Nina, die mir ihr Vertrauen geschenkt hat.

Und ich dachte mir, die Bodys die es zu kaufen gibt, sehen immer so schlicht und einfach aus. Warum denn nicht mal einen etwas aufhübschen. Da kam mir doch Leopold genau recht. Also schnell in die Wickelkommode gekrochen, einen dafür geeigneten Body raus gesucht und schon ging es los.

Hier seht ihr das Ergebniss. Ich denke es kann sich sehen lassen.

 
Ist es nicht niedlich.
 
Die Datei könnt ihr ab sofort hier erwerben.
 
 
Ich durfte auch noch eine andere Datei Probesticken, darüber aber erst in einem späteren Post.
 
 
Und ja, wer sich jetzt wundert, warum ich auf einmal Babysachen besitze, der liegt mit seiner Vermutung genau richtig. Wir erwarten unser erstes Baby. Schon bald ist es soweit :-) Ich bin schon ziemlich aufgeregt.
 
 
Ich war auch schon sehr fleißig und habe für unseren kleinen Krümmel genäht, da werde ich euch sicher auch noch das ein oder andere davon zeigen.
 
Ihr dürft gespannt sein.
 
Bis dahin, ich halte euch auf dem laufenden.
 
Liebe Grüße
Eure dora

Sonntag, 26. April 2015

Hose Mona, ich durfte sie Probenähen

Heute seht ihr von mir mal wieder etwas genähtes.

Stefanie von SO!-pattern hat mich dazu eingeladen die Hose Mona für sie in der XS zu nähen. Darüber habe ich mich riesig gefreut.



Als ich das Schnittmuster bekam, dachte ich, endlich mal wieder etwas zum anziehen aus Baumwolle. In letzter Zeit habe ich viel mit Jersey genäht. An sich finde ich den Stoff sehr schön und auch angenehm zu tragen. Aber mit dem nähen habe ich immer so bisschen meine Schwierigkeiten, weil der sich immer so einrollt. Vielleicht habt ihr ja nen Tipp für mich?

Naja nun möchte ich aber zu Mona kommen. Ein sehr schöner Schnitt. Diese kann sowohl als Schlafanzughose als auch zu einer leichten Sommerhose verarbeiten. Das besondere an dieser Hose ist, das sie locker sitzt und im oberen Bereich eine tolle Zierfalte hat. Den Schnitt bekommt ihr hier bei SO!-Pattern.



Erst dachte ich, ohje, das wird bestimmt schwierig zu nähen, aber beim Umsetzen in die Praxis hat sich das als sehr einfach erwiesen.

Genauso stellten die eingenähten Taschen für mich eine große Herausforderung dar. Denn ich habe noch nie Taschen eingenäht. Aber auch dieser Schritt wurde im Ebook sehr gut beschrieben, somit war auch das für mich keine Hürde.



Überhaupt finde ich ein sehr gelungenes Ebook und einen gut gelungenen Schnitt. Die einzelnen Schritte sind sehr gut beschrieben und leicht umzusetzen, sodass ich behaupten würde, das sogar blutige Nähanfänger damit gut zurecht kommen würden.



Ich freue mich jetzt schon auf den Sommer, wo ich meine Hose endlich zur Schau stellen kann. (Bei uns hat es ja heute übrigens nochmal geschneit.) Im Kopf habe ich sogar schon eine Idee, wie man eine kurze Hose daraus machen kann. Das wird sicher mein nächstes Projekt sein.


Weitere genähte Modelle seht ihr hier.

Lg eure dora